Seitenbereiche

Punktgenaue Lösungen
für Ihren messbaren Erfolg

UBK Sailing Team – Yachtclub Breitenbrunn

Inhalt

Nun schon zum zweiten Mal gibt es auch im Segeln eine Bundesliga, bei welcher die 18 besten Clubs Österreichs um den Titel und die Qualifikation für die Championsleague kämpfen. Das Format entspricht so gar nicht einer Regatta wie man sie kennt, vielmehr punktet die Bundesliga durch kurze, anspruchsvolle Wettfahrten, wobei jeweils 6 Boote gegeneinander antreten. Durch GPS-Tracking und ufernahes Segeln ist der Wettkampf auch für Zuschauer gut nachvollziehbar und ein direktes Einrechnen der einzelnen Wettfahrtsergebnisse in den Gesamtrang macht ein Mitfiebern möglich. Gesegelt wird heuer bei allen vier Events auf der neuen Sunbeam 22.1, welche durch ihre hervorragenden Leichtwindeigenschaften besticht und auch bei höheren Windstärken Nervenkitzel verspricht. Die Events selbst finden an allen vier „Ecken“ Österreichs statt. Den Auftakt machte heuer der Union Yacht Club Traunsee in Gmunden, gefolgt vom Yacht Club Velden am schönen Wörthersee. Anfang August präsentierte sich der Neusiedlersee von seiner windigen Seite und den Abschluss organisiert der Yacht Club Bregenz am Bodensee.  

Der Yachtclub Breitenbrunn hat sich letzten Herbst in einem knappen Qualifikationsevent für die Bundesliga qualifizieren können und stellt ein Team von jungen, hochmotivierten Seglern, die aus den unterschiedlichsten Bootsklassen stammen. Teammanager Maximilian Kraus war jahrelang am Laser erfolgreich, bevor er in die der Sunbeam etwas ähnlichere Sprintoklasse wechselte. Steuermann Walter „Rasi“ Bajons kann auf Erfolge im Laser Radial zurückblicken  und  zudem ebenso wie Mittelmann Lukas Hussmann  auf Erfahrung im Zweimannboot 420er zurückgreifen. Am Vorschiff ist Tobias Seethaler tätig, welcher bereits zwei Saisonen mit Max Kraus auf der Sprinto bestritt. Dieses Kernteam wird durch die Erfahrungen und Expertise diverser „alter Hasen“ im Club unterstützt. Die bisherigen Events waren von durchwachsen Ergebnissen gekennzeichnet. Das Team konnte mehrmals mit tollen taktischen und seglerischen Leistungen aufhorchen lassen und einige Wettfahrtssiege für sich verbuchen. Ein Gesamtergebnis in den Top5 war jedesmal möglich, lies sich aber durch die eine oder andere Fehlentscheidung sowie so manchen Frühstart noch nicht verwirklichen. Vor dem Abschlussevent liegt das Team nun auf dem 8. Gesamtrang, wobei der Abstand nach vorne äußerst gering ist. Die  Tatsache, dass jeder der teilnehmenden Clubs einzelne Wettfahrten für sich entscheiden konnte, zeigt, wie stark die Konkurrenz ist.

Kader Österreichische Segel-Bundesliga 2016

  • Maximilian Kraus, Team-Manager
  • Nicole Eder
  • Lukas Hussmann
  • Tobias Seethaler
  • Theo Itzenthaler
  • Stefan Wolf
  • Clemens Holzapfel
  • Franz Fellner
  • Heimo Hecht
  • Christian Schmid
  • Rasi Bajons
  • Christian Binder
  • Thomas Müller-Uri
  • Wolfgang Kases
Foto: UBK Sailing Team
Foto: UBK Sailing Team
Foto: UBK Sailing Team
Foto: UBK Sailing Team

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.